AllgemeinConsultingNew TechnologySustainability16. Dezember 2020DIGITALE HYGIENEOPTIMIERUNG – KI IM GESUNDHEITSWESEN

Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen stehen vor der Herausforderung, in Zeiten der Covid-19-Pandemie die Einhaltung der Hygiene-Maßnahmen sicherzustellen, um eine Infektionsprophylaxe zu gewährleisten. Mit dem digitalen Hygiene-Schnell-Check ist es möglich, Patienten und Mitarbeiter mittels KI-basierter Technologie vor möglichen Ansteckungen zu schützen.
Aktuelles06

Krankenhäuser und andere Gesundheitseinrichtungen stehen derzeit vor der Herausforderung, jederzeit die Einhaltung der Hygiene-Maßnahmen sicherzustellen, um eine Infektionsprophylaxe zu gewährleisten. In Zeiten der Covid-19-Pandemie mit enormen Belastungen des Gesundheitswesens, ist es lebenswichtig, die Patienten und Mitarbeiter vor möglichen Ansteckungen zu schützen.

Stress, lange Dienstzeiten und Gewöhnung erzeugen ungewollt Fehler im richtigen Umgang mit der notwendigen Schutzkleidung beim Fachpersonal. Mittels KI-Technologie kann man nun die sonst manuell durchgeführten Überprüfungen automatisieren und so bei geringer Ressourceneinbindung die ungewollten Fehler vermeiden.

Mit digitalem Hygiene-Schnell-Check zu mehr Sicherheit und Entlastung des Personals

Mit Hilfe optischer Sensoren im Zusammenspiel mit künstlicher Intelligenz, kann die Einhaltung der Hygienerichtlinien effektiv, effizient und DSGVO-konform sichergestellt werden. Die virtuelle Hygieneschleuse ersetzt dabei den Blick in den Spiegel und prüft, ob die Schutzkleidung richtig angelegt wurde. Wenn beispielsweise die Brille vergessen wurde oder die OP-Haube nicht richtig sitzt, weist die KI auf die entsprechenden Fehler in Echtzeit hin. Dabei werden alle Bilddaten in ein 3D-Modell übersetzt und anonymisiert. Die auswertbare Datendokumentation kann anschließend zum Beispiel zur Reduzierung von Versicherungsprämien verwendet werden.

Im Partnerverbund mit dem KI-Entwickler Darvis bieten wir eine ganzheitliche Umsetzung der virtuellen Schleusen an – von der ersten Anforderungsanalyse, über das Projektmanagement bis hin zur erfolgreichen Übergabe. Außerdem prüfen wir, ob eine Fördermöglichkeit der digitalen Hygieneoptimierung mit dem Hygiene-Schnell-Check im Rahmen des aktuellen Krankenhauszukunftsgesetzes besteht und unterstützen bei der Beantragung.

Sprechen Sie uns gerne an, falls Sie mehr dazu erfahren wollen oder Informationen zu weiteren Use Cases erhalten möchten.