AllgemeinCoachingDigitisation27. November 2020LIZENZMANAGEMENT IN ZEITEN DER CLOUD SERVICES

Nahezu alle Unternehmen setzen heutzutage auf Cloud-Lösungen. Die Vereinbarung mit dem Software Asset Management ist ein wichtiger Bestandteil der Cloud-Strategie - drei wichtige Schritte sind dabei unbedingt zu beachten.

Cloud Services wie „Software-„, „Platform-“ oder „Infrastructure as a Service“ (kurz SaaS, PaaS, IaaS) werden mittlerweile in nahezu jedem Unternehmen genutzt. Das Beziehen von Rechenleistung, Speicherplatz und Software über eine interne oder externe Cloud ist kosteneffizient und zukunftsorientiert. Bei der Auswahl der Anbieter sind insbesondere der Datenschutz und die Datensicherheit entscheidende Auswahlkriterien, jedoch muss die Cloud-Strategie auch mit dem Lizenzmanagement abgestimmt werden.

Dabei ist es wichtig, dass bei jedem Anbieter genau geprüft wird, welche Lizenzmodelle möglich sind und wie unnötige Doppelkosten für Lizenzen vermieden werden können, wenn diese im Unternehmen bereits vorhanden sind. Es stellen sich Fragen, inwieweit es möglich ist, eigene Lizenzen in die Cloud „mitzubringen“ oder ob es günstiger ist, Lizenzen über den Cloud-Anbieter zu mieten und ggf. bereits geschlossene Verträge zu kündigen.

Vereinbarung von Cloud Strategie & Lizenzmanagement ist wirtschaftliche Frage

Das Software-Asset-Management eines Unternehmens steht im Bereich des Cloud Computings vor neuen Herausforderungen. Während viele Bemühungen eines Unternehmens darauf fokussiert werden, dass IT- und Lizenzmanagement zentral verwaltet werden, werden Software-as-a-Service-Lösungen häufig von den Geschäftseinheiten selbst gekauft und verwaltet. Je größer das Unternehmen ist, umso schneller entwickelt sich hier eine Eigendynamik, die nur schwer zu erfassen ist. Es stellen sich beispielsweise Fragen darüber, wie die Instanzen in der Cloud vermessen werden können, um die Einhaltung der Lizenz-Compliance sicherzustellen.

Daher ist es essentiell, das Lizenzmanagement in die Cloud-Strategie mit einzubeziehen, denn obwohl zwar Einsparpotentiale (z.B. bei Infrastrukturkosten) möglich sind, kann gleichzeitig eine Kostenverschwendung bei nicht genutzten oder doppelt beschafften Lizenzen vorliegen.

Folgende Dinge sollten daher unbedingt sichergestellt werden:
• Lizenzmanagement in die Cloud Strategie und Prozesse einbeziehen
• Anbieter und Produktverträge eingehend prüfen
• Policy über die Softwarebeschaffung & -verwaltung in der Cloud formulieren

Wir unterstützen Sie bei der Optimierung Ihrer Cloud Strategie und helfen Ihnen bei der Implementierung der relevanten Prozesse. Für nähere Informationen sprechen Sie uns gerne an!