Agile LeadershipAllgemeinBusinessCoachingDigitisation21. Mai 2021MEHR EFFIZIENZ IN ONLINE WORKSHOPS MIT AGILEN ARBEITSWEISEN

Online-Workshops werden oft als Mittel zur Überwindung räumlicher Distanz bei der Arbeit in verteilten Teams eingesetzt. Trotz ihrer Beliebtheit verlaufen dennoch viele Online-Meetings ergebnislos. Agile Frameworks bieten eine Vielzahl von Werkzeugen, um die Herausforderungen von Online Workshops zu meistern.
Aktuelles12

Nach über einem Jahr Homeoffice und regelmäßigen Online-Meetings ist der Bedarf an effektiver Zusammenarbeit und Optimierung des Informationsaustausches immer noch so präsent wie eh und je. Online-Workshops werden oft als Mittel zur Überwindung räumlicher Distanz bei der Arbeit in verteilten Teams eingesetzt.

Trotz ihrer Beliebtheit verlaufen noch immer viele Online-Meetings nicht zufriedenstellend und bleiben häufig ohne einen klaren Ergebnis- oder Handlungsplan. Schwindende Konzentration und Motivation, fehlendes Wir-Gefühl oder unzureichende Meeting-Planung und -Vorbereitung können die kreative Arbeit vor große Herausforderungen stellen.

Agile Frameworks bieten eine Vielzahl von Werkzeugen

Agile Frameworks helfen bei der Lösung komplexer Probleme, indem sie auf Transparenz, Empirie, Iteration, Lean Thinking usw. setzen, was sich als sehr nützlich erwiesen hat, um auch die Ineffizienzen von Remote Meetings zu antizipieren.

Lean Thinking ist ein Transformations-Framework, das darauf abzielt, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und Verschwendung zu reduzieren. Es hilft dabei, die Konzentration bei Online-Meetings hoch zu halten und bietet Anhaltspunkte für eine zielorientierte Workshopmoderation.

Agile Frameworks (z.B. Scrum) schaffen Gelegenheiten zur Überprüfung des Fortschritts, zum Sammeln von Feedback, zum Anpassen von Arbeitsansätzen, zur Verbesserung von Transparenz und zur Sicherstellung aufeinander abgestimmter Maßnahmen. Dieser iterative Ansatz schafft trotz fehlender direkter Kommunikation bei Remote-Arbeit Konsens, Commitment und baut das Vertrauen in die Erfolge des Teams auf.

Durch die Fokussierung auf die Prinzipien der Empirie und durch das Stützen von Entscheidungen auf Fakten statt auf Annahmen, schaffen agile Ansätze Möglichkeiten, den Arbeitsfortschritt zu messen und die Workshop-Ergebnisse sichtbar zu machen – zum Beispiel mit der „Definition of Done“. Das hilft bei der Sicherstellung, dass ein Meeting direkt und nachweisbar auf die gesetzten Unternehmensziele einzahlt.

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Ihr Unternehmen agile Arbeitsweisen nutzen kann, um die Remote-Arbeit effizienter zu gestalten. Wir unterstützen Sie bei der Konzeption und Moderation von Online-Workshops und coachen Teams bei der Einführung des agilen Mind- und Toolsets.

Photo by @freepik on Freepik