AllgemeinConsultingSustainability31. August 2022EINSTIEG IN DIE NACHHALTIGKEIT MIT DER WESENTLICHKEITSANALYSE

Die Durchführung einer doppelten Wesentlichkeitsanalyse stellt oftmals die Basis einer Nachhaltigkeitsstrategie und wird mit dem Inkrafttreten der CRSD-Richtlinien für viele Unternehmen verpflichtend. In unserem Newsartikel finden Sie Details zum Thema und zum Ansatz von Multiversum.
jasper-garratt-CL96u03iK_Y-unsplash (2)

Inmitten des Megatrends „ESG“ (Environmental, Social & Governance) sehen sich derzeit viele Unternehmen mit der Frage konfrontiert, welche der Nachhaltigkeitsthemen für sie und ihre Interessengruppen als besonders relevant, resp. wesentlich, einzuordnen sind. Darüber hinaus steht im Fokus wie sie sich damit für einen Vorrang im Nachhaltigkeitsmanagement qualifizieren können.

Eine sogenannte Wesentlichkeits- oder Materialitätsanalyse ermöglicht Unternehmen, unter Einbindung interner und externer Stakeholder, eine ganzheitliche Betrachtung reziproker Auswirkungen zwischen Unternehmen und Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft.

Ein Fundament für die Nachhaltigkeitsstrategie

Im Zuge der ab dem Berichtsjahr 2023 geltenden CSRD (Corporate Sustainability Reporting Directive) Richtline sowie des GRI Reporting-Standards wird zudem für viele Unternehmen die Durchführung einer doppelten Wesentlichkeitsanalyse notwendig. Diese erfordert neben einer Beleuchtung der Auswirkungen von Nachhaltigkeitsthemen auf die finanziellen Ergebnisse und Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens zudem die Berücksichtigung von Auswirkungen des Unternehmens auf Nachhaltigkeitsaspekte.

Mit der Wesentlichkeitsanalyse werden dafür in einem mehrstufigen Prozess die wesentlichen Themen definiert. Die Basis hierfür bildet eine strukturierte Datenerhebung und -auswertung. Zunächst werden der Branchenbezug sowie das regulatorische Umfeld des Unternehmens betrachtet. Daraufhin werden mithilfe professioneller Erhebungsinstrumente die relevanten Stakeholder einbezogen.

Eine professionell durchgeführte Wesentlichkeitsanalyse begründet somit das Fundament für eine erfolgreiche Nachhaltigkeitsstrategie. Sie deckt Handlungsfelder auf, ermöglicht die Chancen- und Risikoplanung und bildet den Auftakt für einen nachhaltigen Stakeholder-Dialog.

Multiversum unterstützt Sie ganzheitlich bei Ihrer Wesentlichkeitsanalyse von der Vorbereitung bis hin zur Analyse sowie der Implementierung von abgeleiteten Maßnahmen.
Wenn auch Sie planen, für Ihre Nachhaltigkeitspositionierung wesentliche Themen zu ermitteln oder Ihre Stakeholder für die Wesentlichkeitsanalyse einzubinden, sprechen Sie uns gerne an!

Photo by Jasper Garratt on unsplash